WIPFLER & PARTNER berät ein deutsches mittelständisches Technologieunternehmen bei der steuerlichen Integration in asiatischen Mutterkonzern

WIPFLER & PARTNER wurde damit beauftragt, alle steuerlichen Aspekte, die einen Anteilseignerwechsel hin zu einem asiatischen strategischen Investor mit sich bringen, zu beleuchten, Lösungen zu erarbeiten und zusammen mit unserem Mandanten umzusetzen.

Unsere Tätigkeit umfasst u.a. (i) die (steuerliche) Überprüfung der gesellschaftsrechtlichen Strukturen in Deutschland, (ii) die Entwicklung und Einführung eines standardisierten Prozesses zur Ermittlung und Analyse latenter Steuern sowohl nach nationalen als auch nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften sowie (iii) die Integration in das Konzernreporting-System der neuen Konzernspitze.

Bei diesem Projekt legen wir besonderen Wert darauf, sowohl die Anforderungen der Konzernspitze an steuerliche Reportingpflichten zu erfüllen als auch zusammen mit dem hiesigen Management in diesem Zusammenhang effiziente Prozesse zu entwickeln und zu implementieren.

Die WIPFLER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH unterstützt das Projekt bei jeglichen rechtlichen Themen, so dass unser Mandant alle steuerrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Themen „aus einer Hand“ erhält.

2018-10-22T11:06:07+00:00