2020 04

Sonderregelung zum übergreifenden Verlustausgleich

Die Finanzverwaltung hat im Rahmen der „Steuerliche Maßnahmen zur Förderung der Hilfe für von der Corona-Krise Betroffene“ (BMF Schreiben vom 09.04.2020) eine wichtige Sonderregelungen für den Verlustausgleich im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb  im Sinne des § 64 AO und der Vermögensverwaltung aufgrund der Corona-Krise veröffentlicht:

Der Ausgleich von Verlusten, die steuerbegünstigten Organisationen nachweislich […]

2020 01

Feststellung des steuerlichen Einlagekontos bei einer rechtsfähigen Familienstiftung

Feststellung des steuerlichen Einlagekontos bei einer rechtsfähigen Familienstiftung

Rechtsfähige, privatnützige Familienstiftungen sind im Rahmen der Nachfolgeplanung beliebt, um damit Familienvermögen langfristig rechtlich selbstständig zu bündeln und aus deren Erträgen mittels entsprechender „Kapitalauskehrungen“ die dauerhafte Versorgung von Familienmitgliedern bzw. Nachfahren (Leistungsempfängern) sicherzustellen.

Für die in Deutschland steueransässigen Leistungsempfänger – seien es einmalige […]

2019 11

Anteilsverkauf nach Abtretung eines Besserungsscheins – Gestaltungsmöglichkeit bei Unternehmensverkauf und Gesellschafterdarlehen?

In der Praxis kommt es hin und wieder vor, dass im Zusammenhang mit einem Anteilsverkauf, einer Umstrukturierung oder einer Refinanzierungsmaßnahme auch ein Besserungsschein, der zuvor durch einen entsprechenden Forderungsverzicht gegen Besserungsschein entstanden ist, mit übertragen wird. In diesem Zusammenhang hatte der BFH u.a. zu entscheiden, ob bei kurzfristigem Eintritt des […]

2019 10

Keine Steuerpflicht von Substanz-Ausschüttungen (“Einlagenrückgewähr“) durch Drittstaaten Kapitalgesellschaften von BFH bestätigt.

Erhalten Anteilseigner Ausschüttungen aufgrund ihrer Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft, gehören diese Bezüge als Kapitalerträge grundsätzlich zu den steuerpflichtigen Einkünften. Hiervon ausgenommen sind hingegen solche Ausschüttungen, die aus früheren Kapitaleinzahlungen der Gesellschafter (sog. Einlagenrückgewähr) stammen. An Stelle steuerpflichtiger Kapitalerträge führen diese lediglich zu einer steuerneutralen Minderung der Anschaffungskosten an der Beteiligung.

Die […]

2019 10

Steuerpause bei der Erbschaftsteuer ja oder nein? – Revision beim Bundesfinanzhof anhängig

Das Erbschaftsteueranpassungsgesetz 2016 (ErbstAnpG) hätte nach den Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts (Urteil vom 17.12.2014 – 1 BvL 21/12-) bis spätestens 30.06.2016 wirksam werden müssen. In Kraft getreten ist das Gesetz aber erst am 09.11.2016. Gleichwohl hat der Gesetzgeber die rückwirkende Anwendung für Erbfälle und Schenkungen  ab dem 01.07.2016 angeordnet. Kann eine […]

2018 11

Voller Vorsteuerabzug aus Beratungsleistungen trotz steuerfreiem Anteilsverkauf

Aus eingekauften Beratungsleistungen, die auf einen steuerfreien Verkauf von Anteilen an Tochtergesellschaften abzielen, ist der volle Vorsteuerabzug gegeben, wenn der Verkauf nicht der bloßen Erzielung von Einnahmen, sondern unmittelbar der Erweiterung einer steuerpflichtigen wirtschaftlichen Tätigkeit dient. 

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 08.11.2018 mit dem Urteil in der Rechtssache C-502/17 […]